Unsere Position zu

ANTIFASCHISMUS

ANTIFASCHISMUS und GESCHICHTSPOLITIK

Die antifaschistische Tradition der KPÖ reicht weit zurück. Viele unserer Mitglieder waren im Widerstand gegen den Nationalsozialismus aktiv. 10% der Mitglieder der KPÖ wurden ermordet, keine andere Partei brachte mehr Opfer. Die Widerstandsgeschichte, die Rolle von Kommunist*innen im Kampf für ein freies und demokratisches Österreich werden gerne verschwiegen. Ein Effekt von kaltem Krieg und Antikommunismus in Österreich. Dabei zeigt die zunehmende Rechtsentwicklung in der österreichischen Politik, bzw. rechtsextreme Positionen selbst in Parteien wie ÖVP oder SPÖ, wie entscheidend Antifaschismus auch heute ist.

Als KPÖ setzen wir uns ein:

  • für die aktive Erinnerung an den antifaschistischen Widerstand in Österreich und die Rolle von Kommunist:innen darin
  • für die unentwegte Arbeit an einem möglichst breiten antifaschistischen Konsens über Organisations- und Parteigrenzen hinweg
  • für eine antifaschistische Grundhaltung in unserer politischen Arbeit: konsequentes Auftreten gegen rechtsextreme Positionen in Sozial- und Asylfragen
  • für den Stopp der rechten Wende in Krisenzeiten: die Aushöhlung von Demokratie und Grundrechten ist dazu da, um Kapitalinteressen zu schützen!

Wir erinnern an Arthur West

Am 24. August hätte der engagierte kommunistische Schriftsteller, Journalist und Aktivist Arthur West, der auch viele Jahre lang Leiter der Kulturredaktion der Tageszeitung Volksstimme war, seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Weiterlesen »

Februarkämpfe 1934

Eine Hausdurchsuchung gegen den »RepublikanischenSchutzbund« im Linzer »HotelSchiff« ist der Auslöser für die Februarkämpfe1934 und damit den ersten bewaffneten Aufstand gegen den Faschismus. Vor allem in Wien, Linz, Steyr, dem Hausruckviertel, in Graz und der Obersteiermark kam es dabei zu Kampfhandlungen.

Weiterlesen »

100. Geburtstag von Franz Kain

100. Geburtstag von Franz Kain Franz Kain war Holzknecht, Widerstandskämpfer, kommunistischer Schriftsteller und Gemeinderat der KPÖ in Linz. Heute wäre sein 100. Geburtstag. Er wurde am 10 Jänner 1922 in Bad Goisern geboren und lebte bis 1997 in Linz. 10.01.2022

Weiterlesen »

Franz Leitner

Foto: Franz Leitner 1.2.2005_1 Franz Leitner: ein „Gerechter unter den Völkern“ Widerstand in Wiener Neustadt und Buchenwald Artikel von Heimo Halbrainer aus den Mitteilungen der Alfred Klahr-Gesellschaft Wer ein Menschenleben rettet, rettet die ganze Welt“.  Dieses alte hebräische Sprichwort findet

Weiterlesen »

Lebensgeschichte Carola Neher

“Dem Traum folgen” Vom umjubelten Star der Dreigroschenoper zur “terroristischen Verschwörerin”. Erinnerung an die Schauspielerin Carola Neher. Von Uschi Otten Wer es 1935 in Nazi-Deutschland noch wagte, ausländische Sender zu hören, konnte in den deutschsprachigen Ausstrahlungen von Radio Moskau zuweilen

Weiterlesen »

Lebensgeschichte Franz Koritschoner

“Dieser Mensch erweckt große Hoffnungen” Die Lebensgeschichte von Franz Koritschoner, Von Herbert Steiner Franz Koritschoner wurde am 23. Februar 1892 in Wien geboren und am 7. Juni 1941 im Konzentrationslager Auschwitz umgebracht. Man weiß, dass er schon in jungen Jahren

Weiterlesen »

Fragen zur Mitgliedschaft?

Triff dich auf ein Gespräch mit Sarah oder Rainer.





    Ich stimme zu, dass meine Daten zu dem genannten Zweck gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Hier findet sich unsere Datenschutzerklärung.