Unsere Position zu

WOHNEN

WOHNEN

Den Immobilieninvestoren ist es egal, wer gerade regiert. Gefördert und beschenkt werden sie von allen Parteien. Vielerorts geht das Wohnungsangebot völlig an den Bedürfnissen und Möglichkeiten immer größerer Teile der Bevölkerung vorbei. Während Löhne sinken, steigen die Mieten seit Jahren extrem. 

Wir stehen hingegen konsequent auf der Seite der Mieterinnen und Mieter. Wohnen ist ein Menschenrecht, mit dem keine Profite gemacht werden dürfen.

Als KPÖ setzen wir uns ein:

  • für den Ausbau des kommunalen Wohnbaus – Stopp aller Privatisierungen
  • für die Einführung von bindenden Mietpreisobergrenzen und eine Rückkehr zum Kategoriemietzins-System
  • für die Abschaffung befristeter Mietverträge und von Maklergebühren
  • für die Enteignung und Rekommunalisierung großer Immobilienkonzerne

Städtischer Wohnbau

Gemeinderätin Gerlinde Grünn über Städtischen Wohnbau in Linz

Ausverkauf Salzburger Landesimmobilien

Gemeinderat Kay-Michael Dankl über die Salzburger Wohnungskrise

Mieternotruf

In Graz gibt es seit Jahren einen Notruf für Mieter und Mieterinnen

Fragen zur Mitgliedschaft?

Triff dich auf ein Gespräch mit Sarah oder Rainer.