KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

35. Parteitag der KPÖ

Das Haus der Begegnung in Wien Favoriten-Hansonzentrum war der Ort des 35. ordentlichen Parteitages der KPÖ am 26./27. Februar 2011. 

Im Mittelpunkt stand die Debatte um die Vorstellungen der KPÖ über eine zu erringende, solidarische Gesellschaft. Ausserdem die Frage, wie sie sich gegen die sozialen und politischen Missstände in unserem Land und in Europa besser aufstellen und mobilisieren kann. Denn während die Ägyptern für ihren Kampf um Menschenrechte allseits ermuntert werden, werden diese bei uns gleichzeitig frech abgebaut und eingeschränkt.

Zur Diskussion und inhaltlichen Vorbereitung beschäftigte sich die KPÖ mit dem Begriff einer solidarischen Gesellschaft: „Die Fragen der Begrifflichkeiten, Utopien, unsere Forderungen an ein solidarisches Arbeiten, Wirtschaften, Zusammenleben haben das Potenzial unsere Politik und unsere Angebote an zu gewinnende MitkämpferInnen und BündnispartnerInnen zu schärfen.“ Leitantrag „Für eine solidarische Gesellschaft“

Im folgenden eine knappe Dokumentation in Form der politischen Referate, der Grußworte der internationalen Gäste am Parteitag, der Anträge und Resolutionen. Weiters Diskussionsbeiträge aus dem Vorlauf und Literaturhinweise zum Thema solidarische Gesellschaft.

Leitantrag: Für eine solidarische Gesellschaft

(1.3.2011)   Antragsteller: Bundesvorstand Abstimmung: Mehrheit pro, 16 Gegenstimmen, 1 Enthaltung; Here you will find the declaration in English: For a Society of Solidarity Vorbemerkung Millionen Menschen sind in Europa gegen die neoliberale »Bewältigu...

...mehr


Antrag Nr. 14 – Studie Freifahrt und ständiger Arbeitskreis

(28.2.2011)   Antragsteller: Arbeitskreis Ökologie ?Abstimmung: Mehrheit pro, 2 kontra, 12 Enthaltungen Die KPÖ beschließt sich wieder mehr mit den Fragen der Ökologie zu beschäftigen. Die KPÖ will an den Forderungen nach Energiegrundsicherung und Freifahrt ko...

...mehr


Antrag Nr. 13 – Ökologischer Einkauf

(28.2.2011)   Antragsteller: Arbeitskreis Ökologie? ?Abstimmung: 30 pro, 20 kontra, 20 Enthaltungen Die Kollektive der KPÖ bemühen sich bei künftigen Einkäufen für Konferenzen, Feste etc. nach ökologischen und sozialen Kriterien vorzugehen (faire bzw. lokale P...

...mehr


Antrag Nr. 12 – Betriebsrätevernetzung

(28.2.2011)   Antragsteller: Arbeitskreis Arbeitswelt ?Abstimmung: Mehrheit kontra, 12 pro, 13 Enthaltungen Der Bundesvorstand trägt gemeinsam mit dem Arbeitskreis Arbeitswelt dafür Sorge, dass die Arbeit jener BetriebsrätInnen, die in der KPÖ organisiert sind...

...mehr


Antrag Nr. 11 – Seminar

(28.2.2011)   Antragsteller: Arbeitskreis Arbeitswelt ?Abstimmung: Mehrheit pro, 5 kontra, 6 Enthaltungen Durchführung eines Seminars „Neoliberale Umstrukturierung und Arbeitswelt“ ...

...mehr


Antrag Nr. 10 – Arbeitskreis

(28.2.2011)   Antragsteller: Arbeitskreis Arbeitswelt? ?Abstimmung: Mehrheit pro, 13 Enthaltungen Einmal im Jahr tagt der bundesweite Arbeitskreis Arbeitswelt. ...

...mehr


Antrag Nr. 9 – Kulturseminar, Vernetzungsplattform

(28.2.2011)   Antragsteller: Arbeitskreis Kultur/Medien ?Abstimmung: Mehrheit pro, 6 Enthaltungen Der Arbeitskreis Kulturpolitik stellt den Antrag: Der künftige Bundesvorstand soll die Durchführung eines kulturpolitischen Seminars planen sowie eine Vernetzungs...

...mehr


Antrag Nr. 8 – Theoretische Konferenz „Solidarische Gesellschaft“

(28.2.2011)   Antragsteller: AktivistInnenberatung der KPÖ-Niederösterreich vom 12.2.2011 ?Abstimmung: Mehrheit pro, 4 kontra, 4 Enthaltungen Die „Solidarische Gesellschaft“ wird durch den von uns generell unterstützten Leitantrag zum zentralen Thema des zukün...

...mehr



Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links

Aktuelles:


Bundesregierung bricht Neutralitätsgesetz
(4.5.2021)

...mehr


Solidarität mit der Linken in Spanien vor den Regionalwahlen
(4.5.2021)

...mehr


Niemanden zurücklassen! Solidarische Gesellschaft statt neue Normalität
(2.5.2021)

...mehr


Aufruf der KPÖ: Heraus zum 1. Mai!
(29.4.2021)

...mehr


Trauer um Milan Neubert
(25.4.2021)

...mehr