KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

KPÖ PLUS Spitzenkandidatin Katerina Anastasiou

ORF-Pressestunde: Katerina Anastasiou kritisiert Entwicklung der EU scharf

(30.4.2019)

Ankündigung zum Wahlkampfauftakt speziell die 700.000 EU-BürgerInnen in Österreich ansprechen zu wollen

Wien – »KPÖ PLUS – European Left« Spitzenkandidatin Katerina Anastasiou war heute in der ORF-Pressestunde zu Gast. Dort hat sie die aktuelle Entwicklung der EU scharf kritisiert. Die neoliberalen Krisenbewälti­gungsstragien in der EU haben den aktuellen Aufstieg rechtsextremer Parteien in ganz Europa begünstigt. Die Militarisierung der EU soll davon ablenken. „Solange die Demokratie, solange soziale Rechte auf europäischer Ebene nicht gestärkt werden, brauchen wir keine europäische Armee“, so Anastasiou.

Weiterlesen: http://www.kpoeplus.at/…r-eu-scharf/


Logo des Zentralverbands der PensionistInnen Österreichs (ZVPÖ). Verlinkt auf http://www.zvpoe.at/

Aktuelles:


Eine linke, soziale Alternative am Stimmzettel möglich machen
(7.7.2019)

...mehr


Die Euro-Milliardäre zur Kasse bitten
(3.7.2019)

...mehr


Nach der Wahl ist vor der Wahl
(5.6.2019)

...mehr


Eine linke und soziale Alternative bleibt notwendig
(26.5.2019)

...mehr


KSV-LiLi/ÖH-Wahl 2019: "Keine Angst für Niemand"
(26.5.2019)

...mehr