KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Der Reichstagsbrand und die Folgen

(27.2.2018)   „Es gibt jetzt kein Erbarmen! Wer sich uns in den Weg stellt, wird niedergemacht!" (A. Hitler) In der Nacht vom 27. auf den 28. Februar 1933 wurde der Berliner Reichstag in Brand gesteckt. Über den oder die möglichen Brandstifter wird unter Historikern bis heute heftig debattiert. Die Folgen waren aber eindeutig. Der Brand kam den Nationalsozialis...

...mehr


EL: Solidarität mit der HDP in der Türkei

(15.2.2018)   Am vergangenen Sonntag, 11.2., fand in Ankara der Parteitag der HDP* statt. Die Europäische Linkspartei war durch ihren stellvertretenden Vorsitzenden Pierre Laurent vertreten. Der Parteitag der HDP fand in einem Stadion statt, in dem sich trotz umfassender Absperrungen, Strassensperren und Identitätskon­trollen durch Polizei und Militär 32.000 Me...

...mehr


Landtagswahl 2018 in Salzburg - KPÖ PLUS unterstützen

(9.2.2018)   Nach den Nationalratswahlen regiert in Österreich rechte und rechtspopulistische Politik. „Klassenkampf von oben nach unten“ wird praktiziert. – Dies alles auf Kosten der sozial Schwachen und der Minderheiten. Die KPÖ tritt wiederum im Rahmen der Liste „Kommunistische Partei Österreichs und Plattform PLUS – offene Liste“ bei der Salzburger Landtag...

...mehr


Österreich und die EU

(9.2.2018)   Am 20. Jänner 2018 kamen KPÖ-Mitglieder zu einem bundesweiten Ratschlag zum Thema EU zusammen. Zur Analyse der EU hielt Walter Baier, Mitglied des Bundesvorstands der KPÖ, das hier dokumentierte Referat. Ich freue mich darüber, dass diese Aussprache zustande kommt. Wir sind sie unserer 100 Jahre alten KPÖ schuldig, und angesichts einer Regierung –...

...mehr


Welche politischen Leichen haben Burschenschaften noch im Keller?

(2.2.2018)   Vor dem Hintergrund der Debatte über antisemitische Texte im Liederbuch der Burschenschaft Germania in Wiener Neustadt und den dadurch ausgelösten Rücktritt des nö FPÖ-Landeschefs Udo Landbauer ist die Frage berechtigt, welche politischen Leichen die Burschenschaften noch im Keller haben, meint KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner. Dabei geht es nich...

...mehr


Symposium „Der Rote Oktober und seine Folgen“

(9.1.2018)   Terminhinweis & Einladung zum Symposium „Der Rote Oktober und seine Folgen“ Samstag, 27. Jänner 2018, 14 bis 20 Uhr Transform, Gußhausstraße 14/3, 1040 Wien Vorträge: Frank Deppe (Politologe, Marburg): Die Oktoberrevolution und Europa Veronika Helfert (Historikerin, Wien): Der Jännerstreik 1918 und Frauen in der österreichischen Rätebewegung S...

...mehr


Schlussworte von Mirko Messner am 37. Parteitag der KPÖ

(11.12.2017)   In einem Diskussionsbeitrag in der Plenardebatte wurde die besorgte Frage gestellt, ob wir denn die EU retten wollen oder nicht. Erlaubt mir eine stark verkürzte Antwort: das ist nicht die Frage. Die Frage ist, sehen wir die EU, sehen wir die Europapolitik als ein Feld der klassenpolitischen Auseinandersetzung oder nicht. Und diese Frage ist rhetor...

...mehr


Am Beginn einer neuen Runde der strategischen Debatte

(11.12.2017)   KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner zur politischen Situation – Auszüge aus dem Eröffnungsreferat des 37. Parteitags Der latente Rechtstrend in unserem Land hat sich zu einem politischen Rechtsruck verdichtet. Das schon lange Zeit in unserem Land im Stillen Vorhandene hat sich jetzt laut bemerkbar macht und die gesamte politische Achse im Staat nach ...

...mehr



Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links | www.volksstimme.at

Aktuelles:


Gemeinderat Innsbruck – Endlich anders wählen
(19.4.2018)

...mehr


SPÖ, Quo Vadis?
(18.4.2018)

...mehr


Gregor Gysi (EL) zum Ausgang der Wahl in Ungarn
(10.4.2018)

...mehr


Vandalenakt gegen AUVA
(8.4.2018)

...mehr


April-Volksstimme: »Baustelle«
(5.4.2018)

...mehr