KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Weder Eurofighter noch sonst ein unnötiges Militärspielzeug

(8.7.2017)

„Das neue Konzept zur aktiven Luftraumüberwachung ist im Vergleich zur Fortführung des Status quo kostengünstiger und militärisch effektiver“, sagte SPÖ-Hardliner und Verteidigungsmi­nister Doskozil gestern laut ORF.at

ORF.at titelt gar mit „Sparpotenzial bis zwei Mrd. Euro“.* Nur: Wer das „kleingedruckte“ liest kann feststellen – „je nach gewählter Alternative seien bis 2049 Einsparungen von 88 Millionen Euro bis zu 2,3 Milliarden Euro möglich.“ Bis 2049, bis zu … – und vielleicht kommt ja alles ganz, ganz anders.

Wir bleiben bei unserem altbekannten Standpunkt: Weder Eurofighter noch sonst ein unnötiges Militärspielzeug. Bundesheer ersatzlos abschaffen – am Besten schon morgen!**


Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an

Aktuelles:


Attac zerpflückt das Regierungsprogramm
(12.1.2018)

...mehr


Landtagswahl in Kärnten: KPÖ sammelt Unterschriften für Kandidatur
(9.1.2018)

...mehr


Tirol-Landtagswahlen: Acht Parteien am Start
(8.1.2018)

...mehr


"Krieg den Hütten" - Eine kleine Einführung ins Regierungsprogramm
(21.12.2017)

...mehr


8 Dinge, die du jetzt gegen SCHWARZ-BLAU tun kannst
(20.12.2017)

...mehr