KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

v.l.n.r.: Flora Petrik, Claudia Klimt-Weithaler und Elke Kahr

El­ke Kahr, Clau­dia Klimt-Weitha­ler und Flo­ra Pe­trik prä­sen­tier­ten In­i­tia­ti­ve für leist­ba­res Woh­nen

(6.10.2017)

Vor dem Sommer startete die KPÖ unter dem Titel „Wohnen darf nicht arm machen“ eine bundesweite Kampagne für leistbares Wohnen. Heute präsentierten die Grazer KPÖ-Stadträtin Elke Kahr, die steirische Spitzenkandidatin LAbg. Claudia Klimt-Weithaler und Flora Petrik, KPÖ-plus-Listenzweite auf Bundesebene, im Rahmen einer Pressekonferenz in Graz den Zwischenstand der Initiative. Zwei Drittel der 10.000 Unterschrif­ten wurden bereits gesammelt.

Mehr dazu auf der Website der KPÖ-Steiermark – https://www.kpoe-steiermark.at/…eraden.phtml


Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an

Aktuelles:


Attac zerpflückt das Regierungsprogramm
(12.1.2018)

...mehr


Landtagswahl in Kärnten: KPÖ sammelt Unterschriften für Kandidatur
(9.1.2018)

...mehr


Tirol-Landtagswahlen: Acht Parteien am Start
(8.1.2018)

...mehr


"Krieg den Hütten" - Eine kleine Einführung ins Regierungsprogramm
(21.12.2017)

...mehr


8 Dinge, die du jetzt gegen SCHWARZ-BLAU tun kannst
(20.12.2017)

...mehr