KPÖ Logo
Österreich Karte KPÖ - Wien KPÖ - Niederösterreich KPÖ - Burgenland KPÖ - Steiermark KPÖ - Oberösterreich KPÖ - Kärnten KPÖ - Salzburg KPÖ - Tirol KPÖ - Tirol KPÖ - Vorarlberg
Schriftgröße: A- A A+
Broschüre der KPÖ: Es ist genug für alle da! (pdf, download, 377kb)
Kommunistische Partei Österreichs

Es ist genug für alle da!

Ein bedingungsloses und existenzsicherndes Grundeinkommen ist möglich.


Die KPÖ fordert das existenzsichernde, bedingungslose Grundeinkommen für alle Menschen die in Österreich ihren Lebensmittelpunkt haben. Warum wir diese Forderung erheben, wie und ob das finanzierbar wäre, welche Debatten und Standpunkte es rund um dieses Thema gibt, Antwort auf häufig gestellt Fragen und Klarheit in den Begriffedschungel (Grundeinkommen vs Grundsicherung) das soll diese Rubrik auf unserer Internetseite bringen.

Lust auf Rechte - statt Ausbeutung und Ausgrenzung

Selbstbestimmung ist auch eine Klassenfrage!

(24.05.2013)

Es gibt wohl kaum eine Frage, an der sich die feministischen Geister derart scheiden wie jene der Prostitution/Sexarbeit. Feministinnen in unseren Breitengraden sehen darin vorrangig eine Verletzung der Würde von Frauen und einen extremen Ausdruck von Gewalt an Frauen, ...mehr


Karin Antlanger am Soziakonvent, 20.4.2013 (Foto: Gisela Ortner)

Karin Antlanger: Was ist der Gesellschaft soziale Arbeit wert?

(26.04.2013)

Zur Rolle der Sozialvereine in Österreichmehr


Arbeitsplätze deren Lohn zum Leben reicht, werden zunehmend rar!

Während die Regierung jubelt verkommt der Arbeitsmarkt kommentarlos

(29.03.2013)

Die Regierung jubelt: Das Budgetdefizit des Vorjahres beträgt nach den neuesten Berechnungen der Statistik Austria ähnlich wie im Vorjahr 2,5 Prozent und liegt damit unter dem Maastricht-Kriterium von drei Prozent und unter dem im Budget erwarteten Wert. Österreich sei ...mehr


Messner: Rekordarbeitslosigkeit erfordert politische Gegenmaßnahmen

(08.02.2013)

KPÖ fordert Erhöhung der Nettoersatzrate als Sofortmaßnahmemehr


Europäische Bürgerinitiative zum Bedingungslosen Grundeinkommen angenommen

(29.01.2013)

Die KPÖ gratuliert den AktivistInnen, allen voran Klaus Sambor, die mit ihrem unermüdlichen Engagement diesen Erfolg errungen haben! Derzeit wird das Online-Unterschriften-Sammelsystem vorbereitet. Die Kampagne zur Unterschriftensammlung läuft dann bis 14. Jänner 2014.mehr


An Ideen und Konzepten für einen sinnvollen Öffentlichen Verkehr würde es nicht mangeln. Im Bild werben AktivistInnen der KPÖ-Linz für die Freifahrt in ihrer Stadt.

Pickerl-Posse

(22.10.2012)

Das war ja abzusehen, dass der Parkpickerl-Verdrängungswettbewerb im Westen Wiens zu gröberen Reibereien mit jenen führt, die aus Niederösterreich zu ihrer Arbeitsstätte nach Wien pendeln müssen. In der niederösterreichischen Gemeinde Zwettl grassiert bereits der ...mehr


Brechstange Fiskalpakt

(25.07.2012)

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit werden in den EU-Staaten die Arbeitsbeziehungen und Sozialsysteme weiter dereguliert, vulgo: »reformiert«. Den Deckmantel bieten Konstrukte wie »Rettungsschirme«, »Schuldenbremse« und »Fiskalpakt«. Tarifverträge werden ...mehr


Kein Sommerloch

(25.07.2012)

Die Medien haben daran zu knabbern; andere hingegen sehnen es das ganze Jahr herbei: Ein ausgedehntes Sommerloch zum Ausspannen. Zwar werben die Reisebüros auch in der ostdeutschen Provinz mit Bildern von fernen Stränden. Vielen würde allerdings eine Zugfahrkarte an ...mehr