KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Ergebnis entspricht den Erwartungen ...

Ein stiller Wahlabend im Kulturcafe 7STERN in Wien

(7.6.2009)

Das Endergebnis lässt bei dieser Wahl auf sich warten – die letzten Wahllokale schließen um 22h Ortszeit. Die aktuell präsentierten Hochrechnungen liefern den erwarteten und herbeigeschriebenen Gewinn für die rechten Parteien.

In Österreich verliert die SPÖ 9,5 Prozent und liegt damit im europaweiten „Trend“; Verluste, die sich aus der kritiklosen Akzeptanz des neoliberalen Kapitalismus erklären. Die ÖVP verliert drei Prozent und bleibt auf Platz eins. Ein beträchtlicher Teil der Unzufriedenheit ist wohl zu Martin gegangen, der mit Hilfe seiner Kolumne in der Krone ein drittes Mandat erreichen konnte. Der große Rechtsruck konnte auf diese Weise aufgehalten werden – aber in Hinblick auf die kommenden Wahlen ist wohl keine Entwarnung zu geben.

Die KPÖ wird am Ende der Auszählungen vermutlich Stimmen verloren haben. Trotzdem wird sie knapp den Stand der letzten Wahl erreichen, zu der sie im Wahlbündnis mit „Linke“ angetreten ist – gleichzeitig aber wieder eine neue WählerInnenschicht angesprochen haben.

Erste Ergebnisse:

ORF-online – allerdings wieder mal ohne eigener Säule für die KPÖ, ihr Ergebnis ist unter „Sonstige“ subsummiert.

Die Presse – bietet erste Detailergebnisse

Aktuelles:


Julio Anguita – 1942 - 2020
(17.5.2020)

...mehr


Messner zu Vermögenssteuer: Ein Jammer, das grüne Schauspiel
(6.5.2020)

...mehr


Vermögenssteuer: Ein österreichisches Ringelspiel
(4.5.2020)

...mehr


1. Mai 2020: Trotz Corona und Krise - Solidarität ist unsere Devise!
(28.4.2020)

...mehr


Ustascha-Treffen ein für alle Male verbieten!
(27.4.2020)

...mehr

Petition: Minus 5