KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Hor 29 Novembar | Arbeiter-und Partisanenlieder

Foto: Andrej Filev

(2.8.2012)

Sonntag, 2. Septembar, 15 Uhr, 7Stern-bühne

Hor 29 Novembar wurde im Oktober 2009 ins leben gerufen. Am Anfang stand die Idee von Aleksandar Nikolic und Sasa Miletic, einen Chor zu gründen welchem jeder beitreten kann und wo Arbeiter-und Partisanenlieder gesungen werden. Dem Aufruf folgten viele Interessenten, vor allem aus den EX-Jugoslawischen Ländern. Der Chor singt auch die Lieder, die aus der Zeit von Titos Jugoslawien stammen, die sich aber vor allem die Arbeiter – und Partisanenbewegung beschäftigen. Inzwischen wurde das Repertoir international erweitert. . In Zukunft soll nicht mehr nur auf Serbokroatisch gesungen werden, sondern in allen Sprachen des ehemaligen Jugoslawiens: Slowenisch, Makedonisch, Albanisch.

Wichtig für uns ist, dass jeder Mitsingen kann. Man muss nicht singen können, man muss nicht Kommunist sein. Wichtig ist dass uns Ideen von Freiheit und Gleicheit gemeinsam sind. Der Chor beschäftigt sich intensiv mit der Geschichte und der Rolle des sog. »Gastarbeiters« in der österreichischen Gesellschaft. So wurde der allererste Auftritt des Chors vor dem ehemaligen Klub »Radnik« gehalten, dem ersten jugoslawischem Arbeiterverein in Österreich, vielleicht weltweit (gegr.1969).

*** Hor “29. novembar” je projekat koji treba da nam donese radost uz zajednicko druzenje i pevanje svih mogucih pesama, sa prostora bivse Jugoslavije.

Hor je osnovan u Becu, gradu gde zivi preko 300.000 osoba iz svih bivsih republika Jugoslavije, gde internacionalno druzenje, mirna koegzistencija i saradnja cine na neki nacin normalnost.

Hor je otvoren svim ljudima dobre volje, nije potrebno da ste profesionalni pevaci.

Takodje, nije potrebno da ste komunisti, dovoljno je da niste antikomunisti.

Posto je hor lociran u Becu, ime 29. novembar se odnosi takodje na osnivanje prvog jugoslovenskog radnickog kluba ‘Mladi radnik’, 29 novembra 1969 u ovom gradu.

Mehr über Hor 29 Novembar auf hor29n.wordpres­s.com/ )

Aktuelles:


Masterplan Pflege – es darf weiter gewartet werden
(28.11.2019)

...mehr


KPÖ bleibt mit Zugewinnen im Landtag der Steiermark
(24.11.2019)

...mehr


Steiermark: Es geht um viel
(21.11.2019)

...mehr


Kinderarmut ist kein Schicksal!
(18.11.2019)

...mehr


Linz: Nichts als Widerspruch…
(14.11.2019)

...mehr

Rote Denkfabrik