Mika Vember

(10.8.2013)

Jura-Soyfer-Bühne » Sonntag 20:00 Uhr

Die heute 31-jährige Mika Vember wurde als Musikerin erstmals am Beginn der sich mittlerweile langsam herumsprechenden Rennaissance der Wiener Popmusik in der Band von Clara Luzia wahrgenommen. 2007 ließ sie mit ihrem Debütalbum „Now Or Now“, erschienen bei Asinella Records, als Songwriterin und Sängerin aufhorchen. Ein Album, mit dem sich Vember als eine der prägnantesten der neuen WienerStimmen vernehmbar machte, noch dazu als eine, die einen Tick souveräner mit der englischen Sprache und der Form „Song“ umzugehen verstand. „Mika Vembers Musik ist eine einfache, aber nie simple, eine sehr klare Musik, die dadurch verblüfft, dass sie ihre logische Grammatik immer wieder neu und einen Tick anders einsetzt – und der Sängerin Mika hört man gerne, sehr gerne zu.“ (Rainer Krispel / Augustin)

Aktuelles:


Umstellung von Notstandshilfe auf Mindestsicherung ein Angriff auf alle
(15.11.2018)

...mehr


KPÖ fordert: "12. November soll ein Staatsfeiertag werden. Ja zu einem Platz der Republik"
(14.11.2018)

...mehr


Unsere Antwort: Solidarität!
(13.11.2018)

...mehr


GLB für verfassungsrechtliche Verankerung öffentlichen Eigentums
(8.11.2018)

...mehr


Für die Entfaltung der Demokratie braucht es die Beteiligung aller
(6.11.2018)

...mehr

Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links | www.volksstimme.at