KPÖ Logo
Österreich Karte KPÖ - Wien KPÖ - Niederösterreich KPÖ - Burgenland KPÖ - Steiermark KPÖ - Oberösterreich KPÖ - Kärnten KPÖ - Salzburg KPÖ - Tirol KPÖ - Tirol KPÖ - Vorarlberg
Schriftgröße: A- A A+
Kommunistische Partei Österreichs

Transitverkehr endlich reduzieren

(22.04.2008)

Eine Reduzierung des dramatisch zunehmenden LKW-Transitverkehrs wird ohne eine Infragestellung des Dogmas einer unbegrenzten Mobilität und damit auch elementarer Grundlagen der EU nicht möglich sein, meint KPÖ-Kommunalsprecher Leo Furtlehner zum jüngsten Alarmruf des ...mehr


EU bagatellisiert riskante Atomenergie

(21.04.2008)

Gegen die Pläne der EU für einen weiteren Ausbau der Atomenergie wendet sich die KPÖ. Eine bereits 2007 gebildete „Hochrangige Gruppe für nukleare Sicherheit und Abfallentsorgung“ führte jetzt in Brüssel eine Tagung mit dem Ziel durch, die massiven Bedenken gegen die ...mehr


Die Globalisierung des Tempowahns

(12.04.2008)

Zum Thema  "Verkehr-Klima-Umwelt: Die Globalisierung des Tempowahns" referiert der deutsche Verkehrsexperte Winfried Wolf auf Einladung der KPÖ im Rahmen einer Vortragsreise in mehreren österreichischen Städten: Sonntag, 20. April 2008, 10 bis 18 Uhr, Wien ...mehr


Wien: Stenzel und Grüne auf KPÖ-Kurs?

(27.03.2008)

Oder: Wer sind die Bremser und Neinsager in Wien? - Kommt nach dem Aufgreifen der KPÖ-Forderung nach dem Null-Tarif für die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien durch Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel und der Fraktion der Grünen der Inneren Stadt Bewegung in die Wiener ...mehr


Kritik an Abzocke der Mineralölkonzerne

(19.03.2008)

Die enormen Teuerungen der Treibstoffpreise in Österreich sind nach Ansicht der KPÖ zu einem nicht geringen Anteil Abzocke der Mineralölwirtschaft. Die KPÖ weist in diesem Zusammenhang auf eine Studie der AK Wien hin, welche ungleich höhere Preissteigerungen in ...mehr


Protestaktion gegen Euratom in Brüssel

Klimaschutz: Atomkraft ist falsches Rezept

(26.02.2008)

Strikt gegen die Pläne der EU für einen weiteren Ausbau der Atomenergie wendet sich die KPÖ. Die Energieminister der 27 EU-Mitgliedsländer wollen unter dem Vorwand des Klimaschutzes die Atomkraft als Bestandteil des SET-Planes mit umweltfreundlichen Energieformen wie ...mehr


Wegen zuviel Nitrat im Trinkwasser droht eine Mehrbelastung

Zusatzbelastung wegen überhöhter Nitratwerte

(18.02.2008)

Eine finanzielle Unterstützung vom Land Niederösterreich für wegen Umweltbelastung erforderlicher Schließung von Hausbrunnen und Anschluss an die öffentliche Wasserversorgung fordert die KPÖ-Niederösterreich: „Es ist nicht akzeptabel, wenn etwa eine ...mehr


Energiegrundsicherung ist notwendig

(10.02.2008)

Die kostenlose Energiegrundsicherung für private BezieherInnen ist ein konkretes Beispiel sozialer Sicherheit, wie die KPÖ sie sich vorstellt - KPÖ-Bundessprecherin Melina Klaus präsentierte am Samstag, zum Beginn des Intensivwahlkampfes der KPÖ in Niederösterreich, ...mehr