KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Die faulen Griechen sollen zahlen

(18.2.2015)

... tönt es immer wieder im medialen Blätterwald. Dabei zeigen Studien, z.B. von Attac, dass fast 80 Prozent der "Hilfsgelder" in die Rettung europäischer Banken geflossen ist.

Auch „Der SPIEGEL“, der wohl nicht verdächtigt wird, links-linken Ideen nahe zu stehen, kommt in einem Faktencheck zum Fazit: „Varoufakis' These lautet, dass die Troika-Hilfen kein Akt der Solidarität europäischer Bürger und Steuerzahler mit dem griechischen Volk waren, sondern ein Akt der Selbsthilfe des europäischen Finanzsektors zu Lasten der EU-Bürger. Diese These lässt sich nicht einfach von der Hand weisen.“

Der Faktencheck des Spiegel

Lisa Mittendrein von Attac: „Man hat überhaupt nicht vorgehabt, Griechenland zu retten“

Aktuelles:


Hiroshima-Gedenken: Vernichtung aller nuklearen Waffen, Abrüstung statt Aufrüstung
(6.8.2020)

...mehr


Für ein progressives Österreich und eine solidarische Gesellschaft!
(20.7.2020)

...mehr


Stopp der US-Blockade-Politik gegen das solidarische Kuba
(20.7.2020)

...mehr


Neuerscheinung über die Geschichte der KPÖ
(17.7.2020)

...mehr


Die Krise solidarisch bewältigen!
(7.7.2020)

...mehr

Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links