KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Allianz "Wege aus der Krise" präsentierte ihr Zukunftsbudget

(22.11.2014)

Das 100 Seiten starke Konzept zeigt, wie die Arbeitslosigkeit in Österreich nahezu halbiert werden kann. Durch Zukunftsinvestitionen in Höhe von 6,2 Milliarden Euro, eine Arbeitszeitverkürzungsinitiative und eine steuerlichen Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen in der Höhe von 6,7 Milliarden Euro können mehr als 160.000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Dem steht eine sozial-ökologische Steuerreform im Ausmaß von knapp 11 Milliarden Euro gegenüber. Damit würde nicht nur die Arbeitslosigkeit deutlich sinken, auch die Neuverschuldung würde zurückgehen, wie die makroökonomischen Auswirkungen des Zukunftsbudgets zeigen, die heuer erstmals berechnet wurden.

Unser Zukunftsbudget – so die Allianz – ermöglicht dadurch soziale Gerechtigkeit, Umverteilung von oben nach unten, ökologische Nachhaltigkeit, Geschlechterge­rechtigkeit, gesellschaftlichen Zusammenhalt, friedliches Zusammenleben lokal und global und eine Stärkung von Demokratie und Menschenrechten.

Hier alle wesentlichen Infos dazu

Aktuelles:


Eine linke, soziale Alternative am Stimmzettel möglich machen
(7.7.2019)

...mehr


Die Euro-Milliardäre zur Kasse bitten
(3.7.2019)

...mehr


Nach der Wahl ist vor der Wahl
(5.6.2019)

...mehr


Eine linke und soziale Alternative bleibt notwendig
(26.5.2019)

...mehr


KSV-LiLi/ÖH-Wahl 2019: "Keine Angst für Niemand"
(26.5.2019)

...mehr

Logo des Zentralverbands der PensionistInnen Österreichs (ZVPÖ). Verlinkt auf http://www.zvpoe.at/