KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

"Europa anders" nimmt Kurs auf den Gründungskonvent am 1. März!

(6.2.2014)

Großes Medieninteresse herrschte beim heutigen Pressegespräch der Wahl-Allianz aus KPÖ, Piratenpartei, Wandel und Unabhängigen zur EU-Wahl, bei dem auch der Name präsentiert wurde.

Anders (Europa anders – KPÖ, Piratenpartei, Wandel, Unabhängige) wird am 25. Mai am Stimmzettel stehen.

Präsentiert wurden neben dem Namen die inhaltlichen Kernpunkte und die nächsten Schritte, wobei insbesondere auf den Programmprozess und den gemeinsamen Gründungskonvent am 1. März verwiesen wurde.

Der Wiener Landessprecher der KPÖ, der als Vertreter der KPÖ am Pressegespräch teilnahm, erklärte u.a.: „Warum die KPÖ für die Wahl-Allianz ist? Die Antwort in einem Satz. Weil ein demokratisches, ein soziales, ein friedliches, ein ökologisches – also ein anderes Europa – dringendst notwendig ist.“

Zach verwies auf Statistiken, die zeigen, dass Massenarbeitslo­sigkeit und Massenarmut in Europa immer mehr zur Normalität werden, während der Reichtum einiger weniger wächst.

Verantwortlich für diese Entwicklung seien, so Zach, die neoliberalen Ideen und Praktiken von „Barroso, Merkel & Co“. Und daher brauche es einen radikalen Kurswechsel in Europa. "Ein anderes Europa ist dringendst notwendig – dazu braucht es ein anderes politisches Kräfteverhältnisse in der EU. Dazu wollen wir, die Wahl-Allianz `Europa anders´ einen Beitrag leisten.

Hier geht´s zur Website von Europa anders

APA-Bericht zum Pressegespräch

Ein Audiofile vom Pressegespräch

Aktuelles:


Ivo Hajnal: "Der Klassenkampf wird von oben geführt"
(19.9.2019)

...mehr


Wahlprogramm Nationalratswahl 2019
(10.9.2019)

...mehr


Bildungshürden abmontieren!
(9.9.2019)

...mehr


„100 Prozent sozial – null Prozent korrupt“
(2.9.2019)

...mehr


Wahlkampfauftakt am Volksstimmefest 2019
(29.8.2019)

...mehr

DIE Alternative bei der Nationalratswahl: Alternative Listen - KPÖ Plus - Linke - Unabhängige