KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

AutorIn Michael Graber

Beiträge:

Die Maus, die brüllte

(17.5.2019)   Der Schnösel im Bundeskanzleramt hat sich endlich in den EU-Wahlkampf eingeschaltet, worauf alle sehnsüchtig gewartet haben. Sein Anliegen: Er will die EU-Verträge ändern und sie einer Volksabstimmung unterziehen. Aber welche? Wir haben da gute Vorschläge. Z.B. den Fiskalpakt: Er verpflichtet zur permanenten Einschränkung öffentlicher Aufgaben, In...

...mehr


Offene Wunde des Sozialstaats: Die Pflege

(22.11.2018)   Die (Un)Sozialminis­terin will in den explodierenden Markt der Agenturen, die Betreuungs- bzw. Pflegekräfte für die 24-Stundenpflege vermitteln, eingreifen. Geplant ist ein „Gütesiegel“, das die Einhaltung bestimmter Auflagen ausweist. Möglicherweise wird der Zuschuss zur 24-Stundenpflege von 550.-Euro für die KlientInnen von diesem Gütesiegel abh...

...mehr


Vandalenakt gegen AUVA

(8.4.2018)   Stellungnahme von KPÖ-Wirtschaftssprecher Michael Graber zum Angriff der Regierung auf die AUVA Michael Graber Ohne die ehemaligen Vandalen zu beleidigen: Aber die Ankündigung der Regierung die Allgemeine Unfallversiche­rungsanstalt (AUVA) um 500 Millionen Euro zu berauben oder gleich aufzulösen ist ein Vandalenakt sondergleichen. Die AUVA ist...

...mehr


Theodor „Teddy“ Prager wäre 100

(27.5.2017)   Der Marxistische Ökonom Theodor „Teddy“ Prager wäre dieser Tage 100 Jahre alt geworden. Teddy Prager, seit frühester Jugend Sozialist und Kommunist, war neben Kurt Rothschild und Eduard März einer der wenigen linken Ökonomen der Nachkriegszeit in Österreich. Er musste 1935 nach England emigrieren, da er wegen illegaler antifaschistischer Betätigung...

...mehr


Plädoyer für eine linke Wertschöpfungsabgabe

(22.11.2016)   Eine finanzielle Mindestsicherung die diesen Namen verdient, gesicherte Pensionen, … wären leistbar, würden die Beiträge der Unternehmen zur Sozialversicherung nicht nur auf Basis der Lohnsumme errechnet werden. Eine Darstellung dessen, was eine – linke – Wertschöpfungsab­gabe leisten kann. Teilabdruck aus Volksstimme 11/2016 Die Wertschöpfungsab­...

...mehr


Für ein zentrales Wahlregister

(9.7.2016)   Nach dem Urteil des Verfassungsge­richtshofes zur Wiederholung der Stichwahl zur Wahl des Bundespräsidenten wurde eine Reihe von Vorschlägen zur Reform des Wahlrechts gemacht. Der Innenminister kündigte an, ein zentrales Wahlregister einzurichten. Man fragt sich: Warum erst jetzt? Gibt es denn nicht auch ein zentrales Melderegister? So nebenbei kon...

...mehr


Ein Sieg des Rechtspopulismus

(25.6.2016)   Das Ergebnis der Abstimmung in Großbritannien ist vor dem Hintergrund einer über dreißigjährigen Politik der Zerstörung sozialer und industrieller Strukturen durch den Thatcherismus und dessen Fortsetzung unter konservativen und sozialdemokra­tischen Regierungen zu sehen. Das zeigen die Ergebnisse in den abgehängten Regionen und den ehemaligen Indu...

...mehr


Ein New Deal?

(31.5.2016)   Der neue Regierungschef Kern hat einen „New Deal“ angekündigt. Mit diesem Begriff bezeichnete seinerzeit der US-Präsident Roosevelt seine Wirtschaftspolitik, die aus der schweren Krise der 30er Jahre herausführen sollte. Schwerpunkt seiner Maßnahmen, waren große öffentliche Investitionen, die die Arbeitslosigkeit drastisch reduzierten, Sozialprogra...

...mehr



KPÖ PLUS bei Wahlen

Aktuelles:


KPÖ wirkt: Kautionsfonds kommt auch in Linz
(21.5.2019)

...mehr


"Primitiver Zynismus und politische Brutalität"
(18.5.2019)

...mehr


Die Maus, die brüllte
(17.5.2019)

...mehr


Error – KPÖ not found
(16.5.2019)

...mehr


GLB-Protest gegen Ausgrenzung von KPÖ PLUS
(15.5.2019)

...mehr