KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Programm der

Internationalen Arbeitstagung
Wien, 25. - 27. November 2005

zur Vorbereitung des EU-Lateinamerika/Karibik-Alternativengipfels - Wien, Mai 2006

Tagungssprachen: Spanisch, Englisch

FREITAG; 25. November, 19.00 Uhr

"Von Mar del Plata nach Wien"

Podiumsdiskussion über die Beziehungen EU-Lateinamerika/Karibik zur Einstimmung auf den Alternativengipfel 2006"
Ort: Europasaal Lateinamerikainstitut (LAI), 1090 Wien, Türkenstrasse 25

TeilnehmerInnen:
Gonzalo Berron (HSA/Brasilien): Bericht über Mar del Plata
Brid Brennan (TNI): Enlazando Alternativas 2 - Europäische Dimension
Paul-Emile Dupret (Conseiller für Lateinamerikafragen im EU-Parlament/GUE):
Bewertung der Umsetzung der EU-LA-Politik und anstehende EU-Gesetzesbeschlüsse dazu
Claudia Torrelli (Redes/Uruguay/angefragt):Aktuelle multilaterale/bilaterale EU-LA-Verträge
Leo Gabriel (Moderator):: Darstellung möglicher zivilgesellschaftlicher Alternativen

SAMSTAG, 26. November, 9.30 - 19.00 Uhr
Ort: Renner-Institut, 1120 Wien, Hoffingerg. 26-28 (Eingang: Gartenhotel Altmannsdorf)

09.30 Ankunft und Kaffee
10.00 - 11.00 Zusammenfassung und Überblick über die bisher getätigten: Vorbereitungen:
a) Umsetzung des Aktionsplans EU-LA vom 8./9. Juli
b) Vorbereitungsaktivitäten, Aufruf nach Wien, finanzielle Zusagen

5-Minutenberichte von/über
> Österr. Organisationskomitee Wien,
> Lateinamerika/Karibik und Mar del Plata,
> Europa/Länderebene/andere

11.00 - 13.00 Überarbeitung des Enlanzando Alternativas 2 (EA2)-Programms:
Überprüfung der substantiellen Inhalte und Ziele zu EA2-Plenaria

Vier Grundthemen:
> Wirtschaft und neoliberale Globalisierung - Auswirkungen auf Lateinamerika/Karibik und Europa
> Entwicklungszusammenarbeit EU-LA 2006
> Politischer Dialog EU-LA in der Globalisierungsära
> Regionale Integration - Alternativstrategien für regionale Entwicklung

Vorschläge zu ReferentInnen (LA und Europa)

13.00 - 14.30 Mittagessen
14.30 - 16.00 Themenvorschläge zu den Seminarien und Workshops von EA2
Vorschläge zur Organisation/Koordination der Seminare

16.00 - 18.00 Aufgabenverteilung und Terminplan:
> Programm
> Seminare
> Fundraising
> Mobilisierung
> Wien-Vorbereitungen

19.00 Abendessen
SONNTAG, 27. November, 9.30 – 14.00 Uhr
Ort: Renner-Institut, 1120 Wien, Hoffingerg. 26-28 (Eingang: Gartenhotel Altmannsdorf)

09.30 Kaffee
10.00 - 14.00 TRIBUNAL
> Überblick über die bisherigen Beschlüsse und Aktivitäten zum Tribunal
> Auswahl der Europäischen Transnational Companies (TNCs)
> Einzuladende Gäste und ZeugInnen
> Finanzierung
> Aufgabenverteilung und Terminplan

14.00 Mittagessen
15.00 Exkursion zu den Eventplätzen im Mai 2006
Anschließend individuelle Abreise

Bitte zu beachten

Unkostenbeitrag: 20.-€/Person; deckt die Kosten für zwei Mittagessen, ein Abendessen und alle Kaffeepausen. Unterkunft kann vom Wiener Organisationskomitee besorgt werden (Kontakt: e-mail: s.pitscheider@frauensolidaritaet.org), ist aber individuell zu bezahlen.

Bitte um Vorbereitung von Vorschlägen Eurer eigenen Netzwerke zu:
Seminarbeiträgen EA2
ReferentInnen und Gäste die einzuladen sind
Finanzielle Unterstützung bzw. Sachleistung (z.B. Flüge, ...)
Erste Einschätzung der TeilnehmerInnenanzahl Eures Netzwerkes bzw. Landes

Aktuelles:


Julio Anguita – 1942 - 2020
(17.5.2020)

...mehr


Messner zu Vermögenssteuer: Ein Jammer, das grüne Schauspiel
(6.5.2020)

...mehr


Vermögenssteuer: Ein österreichisches Ringelspiel
(4.5.2020)

...mehr


1. Mai 2020: Trotz Corona und Krise - Solidarität ist unsere Devise!
(28.4.2020)

...mehr


Ustascha-Treffen ein für alle Male verbieten!
(27.4.2020)

...mehr

Petition: Minus 5