KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Programm der

Internationalen Arbeitstagung
Wien, 25. - 27. November 2005

zur Vorbereitung des EU-Lateinamerika/Karibik-Alternativengipfels - Wien, Mai 2006

Tagungssprachen: Spanisch, Englisch

FREITAG; 25. November, 19.00 Uhr

"Von Mar del Plata nach Wien"

Podiumsdiskussion über die Beziehungen EU-Lateinamerika/Karibik zur Einstimmung auf den Alternativengipfel 2006"
Ort: Europasaal Lateinamerikainstitut (LAI), 1090 Wien, Türkenstrasse 25

TeilnehmerInnen:
Gonzalo Berron (HSA/Brasilien): Bericht über Mar del Plata
Brid Brennan (TNI): Enlazando Alternativas 2 - Europäische Dimension
Paul-Emile Dupret (Conseiller für Lateinamerikafragen im EU-Parlament/GUE):
Bewertung der Umsetzung der EU-LA-Politik und anstehende EU-Gesetzesbeschlüsse dazu
Claudia Torrelli (Redes/Uruguay/angefragt):Aktuelle multilaterale/bilaterale EU-LA-Verträge
Leo Gabriel (Moderator):: Darstellung möglicher zivilgesellschaftlicher Alternativen

SAMSTAG, 26. November, 9.30 - 19.00 Uhr
Ort: Renner-Institut, 1120 Wien, Hoffingerg. 26-28 (Eingang: Gartenhotel Altmannsdorf)

09.30 Ankunft und Kaffee
10.00 - 11.00 Zusammenfassung und Überblick über die bisher getätigten: Vorbereitungen:
a) Umsetzung des Aktionsplans EU-LA vom 8./9. Juli
b) Vorbereitungsaktivitäten, Aufruf nach Wien, finanzielle Zusagen

5-Minutenberichte von/über
> Österr. Organisationskomitee Wien,
> Lateinamerika/Karibik und Mar del Plata,
> Europa/Länderebene/andere

11.00 - 13.00 Überarbeitung des Enlanzando Alternativas 2 (EA2)-Programms:
Überprüfung der substantiellen Inhalte und Ziele zu EA2-Plenaria

Vier Grundthemen:
> Wirtschaft und neoliberale Globalisierung - Auswirkungen auf Lateinamerika/Karibik und Europa
> Entwicklungszusammenarbeit EU-LA 2006
> Politischer Dialog EU-LA in der Globalisierungsära
> Regionale Integration - Alternativstrategien für regionale Entwicklung

Vorschläge zu ReferentInnen (LA und Europa)

13.00 - 14.30 Mittagessen
14.30 - 16.00 Themenvorschläge zu den Seminarien und Workshops von EA2
Vorschläge zur Organisation/Koordination der Seminare

16.00 - 18.00 Aufgabenverteilung und Terminplan:
> Programm
> Seminare
> Fundraising
> Mobilisierung
> Wien-Vorbereitungen

19.00 Abendessen
SONNTAG, 27. November, 9.30 – 14.00 Uhr
Ort: Renner-Institut, 1120 Wien, Hoffingerg. 26-28 (Eingang: Gartenhotel Altmannsdorf)

09.30 Kaffee
10.00 - 14.00 TRIBUNAL
> Überblick über die bisherigen Beschlüsse und Aktivitäten zum Tribunal
> Auswahl der Europäischen Transnational Companies (TNCs)
> Einzuladende Gäste und ZeugInnen
> Finanzierung
> Aufgabenverteilung und Terminplan

14.00 Mittagessen
15.00 Exkursion zu den Eventplätzen im Mai 2006
Anschließend individuelle Abreise

Bitte zu beachten

Unkostenbeitrag: 20.-€/Person; deckt die Kosten für zwei Mittagessen, ein Abendessen und alle Kaffeepausen. Unterkunft kann vom Wiener Organisationskomitee besorgt werden (Kontakt: e-mail: s.pitscheider@frauensolidaritaet.org), ist aber individuell zu bezahlen.

Bitte um Vorbereitung von Vorschlägen Eurer eigenen Netzwerke zu:
Seminarbeiträgen EA2
ReferentInnen und Gäste die einzuladen sind
Finanzielle Unterstützung bzw. Sachleistung (z.B. Flüge, ...)
Erste Einschätzung der TeilnehmerInnenanzahl Eures Netzwerkes bzw. Landes

Aktuelles:


Linz: Nichts als Widerspruch…
(14.11.2019)

...mehr


Warum es in Bolivien einen Putsch gab
(13.11.2019)

...mehr


Zahl der Millionäre in Österreich steigt weiter an
(23.10.2019)

...mehr


Der ORF darf nicht zum medialen Komplizen der Barbarei werden
(16.10.2019)

...mehr


Vorarlberg-LT-Wahl: KPÖ ruft auf "Wandel" zu wählen
(11.10.2019)

...mehr

Rote Denkfabrik