KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS
Unterstützungserklärungen -
Wer - Wie - Was?
* Hier geht´s zu einem Info-Folder zum Thema

* Info-Folder mit Statements der KandidatInnen

> Unterschreiben kann, wer wahlberechtigt ist. Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag 18 Jahre alt ist.
> Mit dem Formular (hier zum herunterladen) und einem amtlichen Lichtbildausweis auf das Gemeindeamt/Magistrat des Hauptwohnsitzes gehen. Es gelten die Amtszeiten (nicht die Zeiten des Parteienverkehrs!).
>Die Unterstützungserklärung muss persönlich auf dem Gemeindeamt/Magistrat (vor dem Beamten/der Beamtin) unterschrieben werden.
> Die Gemeinde ist verpflichtet, ohne Verzug am Formular zu bestätigen, dass man im Wählerverzeichnis eingetragen ist und seine Unterschrift persönlich geleistet hat.
> Das Formular bitte per Post sofort an die zuständige KPÖ-Landesorganisation schicken (Adressen siehe unten - Postgebühr zahlt der Empfänger). Ausnahmeregeln: in den Landeshauptstädten, in Wr. Neustadt, Wels und Steyr können die Formulare am Amt gelassen werden, weil wir sie von dort abholen.
> All diese Angaben gelten ab dem 1. August für drei kurze Wochen!!!

Also - das jeweils richtige Formular (PDF-Datei) anklicken und ausdrucken, und ab 1. August sofort auf das zuständige Magistrat bzw. Gemeindeamt gehen, dort unterschreiben und Formular per Post sofort an die zuständige KPÖ-Landesorganisation schicken (Adressen siehe links - Postgebühr zahlt der Empfänger. In Wien können die Formulare am jeweiligen Magistrat bleiben!!!). Freunde und Freundinnen davon zu überzeugen, dass Sie selbiges tun!!!

Mit der Unterzeichnung einer Unterstützungserklärung trifft man noch keine Wahlentscheidung. Man unterschreibt für die Vielfalt am Stimmzettel. Mann/Frau unterschreibt dafür, dass auch die KPÖ neben den Parlamentsparteien in allen Bundesländern kandidieren darf.

Die Unterzeichnung einer KPÖ Unterstützungserklärung muss persönlich auf dem Gemeindeamt/Magistrat des Hauptwohnsitzes geleistet werden. Bitte die jeweiligen Amtsstunden beachten und nicht vergessen, das Formular und einen amtlichen Lichtbildausweis mitzunehmen!

Ab 1. August (Stichtag) ist die Gemeinde verpflichtet, ohne Verzug zu bestätigen, dass man im Wählerverzeichnis eingetragen ist und seine Unterschrift persönlich geleistet hat.

Aller allerletzte Abgabemöglichkeit für uns ist der 25. August - doch wir bitten alle, mit Ihrer Unterschrift nicht so lange zu warten, denn solange uns Unterstützungserklärungen fehlen, müssen wir unsere gesamte Kraft auf deren Aufbringung konzentrieren, was uns in unserer übrigen Wahlarbeit natürlich beeinträchtigt und gegenüber den Parlamentsparteien in einem weiteren Punkt benachteiligt.

Daher unsere große Bitte mit der Unterzeichnung nicht zuzuwarten und Ihre/Deine Unterschrift möglichst rasch ab dem 1. August zu leisten.

Für weitere Infos steht auch der Bundesvorstand der KPÖ, Tel (01) 50-36-580, bundesvorstand@kpoe.at und die Landesorganisationen der KPÖ zur Verfügung.

Herzlichen Dank im Voraus für Deine/Ihre Unterstützung!
Es kommt auf jede Unterschrift an!

Bei Fragen oder Problemen kontaktiert uns bitte - Telefon: 214 45 50 oder E-Mail an wien@kpoe.at oder zach@kpoe.at

Infos zu den Bezirksämtern finden sich unter http://www.wien.gv.at/mba/mba.html

Wir bedanken uns jetzt schon bei allen UnterstützerInnen


Aktuelles:


GLB-Bundeskonferenz: Josef Stingl als Bundesvorsitzender bestätigt
(14.11.2017)

...mehr


Die Oktoberrevolution: Anfang vom Ende einer Vision?
(8.11.2017)

...mehr


100 Jahre Oktoberrevolution
(7.11.2017)

...mehr


November-Volksstimme: 1917
(3.11.2017)

...mehr


KPÖ-Veranstaltungen zu "100 Jahre Oktoberrevolution"
(2.11.2017)

...mehr

Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an