KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Eine linke und soziale Alternative bleibt notwendig

(26.5.2019)   Der Einzug ins EU-Parlament ist KPÖ PLUS – European Left bei der heutigen Europawahl nicht gelungen, laut Nachwahlbefragungen erreicht die linke Alternative rund ein Prozent der Stimmen. KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner zur vorläufigen Einschätzung des Wahlergebnis: „Auch wenn es heute nicht gereicht hat – eines ist für uns klar: Wir werden auch i...

...mehr


Statements für Katerina Anastasiou

(23.5.2019)   Unterstützende Stellungnahmen für die parteilose Spitzenkandidatin von KPÖ PLUS – European Left, Katerina Anastasiou von Bärbel Danneberg, Nikolaus Dimmel, Wolfgang Mahrer, Peter Porsch, Erwin Riess, Michael Scharang, Richard Schuberth, Marlene Streeruwitz, Peter Weish, G. M. Tamás und Martina Wittels. „Vier Gründe, Katerina Anastasiou zu d...

...mehr


Am 26. Mai für eine linke Stimme in Europa

(28.4.2019)   Alle Infos über KPÖ PLUS – European Left: www.kpoeplus.at Als »KPÖ PLUS – European Left« treten wir bei den Wahlen zum Europäischen Parlament an, um in Zeiten der rechtsautoritären Wende den Pol der Solidarischen und der Widerständigen in Österreich und der EU zu stärken. Denn nur eine starke Linke in den Parlamenten, auf der Straße, in den Kö...

...mehr


Salzburg-Wahl: KPÖ PLUS für Wohnen, Öffis und echte Opposition

(4.4.2018)   Am 22. April wählen die Salzburger und Salzburgerinnen einen neuen Landtag. Die KPÖ kandidiert wie bei der Nationalratswahl 2017 im Wahlbündnis KPÖ PLUS (Kommunistische Partei Österreichs und Plattform PLUS – offene Liste). Schwerpunkte im Wahlkampf sind leistbares Wohnen, Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel sowie Widerstand gegen Rechtsextremis...

...mehr


Schwarz-Blau zeigt nach der Wahl die Fratze der „sozialen Kälte“

(24.10.2017)   Kaum ist die Nationalratswahl geschlagen zeigt die schwarz-blaue Koalition in Oberösterreich als Vorgeschmack auf eine farbengleiche Regierung auf Bundesebene ganz ungeschminkt die im Wahlkampf wohlverborgene Fratze der „sozialen Kälte“, stellt KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner zum Kahlschlag im Landesbudget 2018 fest. Schon bevor die nach dem Pro...

...mehr


Zeit für einen Neustart

(24.10.2017)   Die Nationalratswahl 2017 ist geschlagen, das Ergebnis ist eine rechte Übermacht im Parlament. Die SPÖ konnte zwar ihr Ergebnis halten, Schwarz-Blau aber nicht verhindern. Die Grünen, die sich als einzige Parlamentspartei explizit gegen rassistische Spaltung gestellt und die ökologische Krise zum Thema gemacht haben, sind aus dem Parlament geflogen...

...mehr


Ruck nach Rechts braucht Druck von Links

(20.10.2017)   Die Nationalratswahlen 2017 haben zu einem eklatanten Rechtsruck geführt. Welche Regierung uns bald drohen wird, ist noch nicht sicher. Sicher ist jedoch, dass Fremdenfeindlichke­it und Sozialabbau einen Fixplatz auf der Regierungsbank haben wird – ob von schwarzer oder blauer Seite. Ein Ruck nach Rechts braucht Druck von Links! Aus diesem Grund h...

...mehr


KPÖ PLUS: Starke Verankerung vor Ort wird Aufgabe der nächsten Jahre sein

(16.10.2017)   Wien/OTS) – „Natürlich haben wir uns ein besseres zahlenmäßiges Ergebnis gewünscht“, so Mirko Messner, Spitzenkandidat von KPÖ PLUS zum vorläufigen Wahlergebnis. Die Ausgangsbedingungen waren nicht leicht: Peter Pilz und die Grünen zitterten um den Einzug ins Parlament, was für viele sicher ein starkes Wahlmotiv war. “Es ist uns dieses Mal leider ...

...mehr



DIE Alternative bei der Nationalratswahl: Alternative Listen - KPÖ Plus - Linke - Unabhängige

Aktuelles:


Ivo Hajnal: "Der Klassenkampf wird von oben geführt"
(19.9.2019)

...mehr


Wahlprogramm Nationalratswahl 2019
(10.9.2019)

...mehr


Bildungshürden abmontieren!
(9.9.2019)

...mehr


„100 Prozent sozial – null Prozent korrupt“
(2.9.2019)

...mehr


Wahlkampfauftakt am Volksstimmefest 2019
(29.8.2019)

...mehr