KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Archiv Mai 2017

Theodor „Teddy“ Prager wäre 100

(27.5.2017)   Der Marxistische Ökonom Theodor „Teddy“ Prager wäre dieser Tage 100 Jahre alt geworden. Teddy Prager, seit frühester Jugend Sozialist und Kommunist, war neben Kurt Rothschild und Eduard März einer der wenigen linken Ökonomen der Nachkriegszeit in Österreich. Er musste 1935 nach England emigrieren, da er wegen illegaler antifaschistischer Betätigung...

...mehr


Neue Gesundheitszentren mit Pferdefuß

(22.5.2017)   Die Begutachtungsfrist zur Gesetzesmaterie bezüglich der peripheren Gesundheitszentren ist verstrichen. Es besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass jetzt der Versuch unternommen wird, diese rasch und vielen berechtigten Einwänden zum Trotz, durchs Parlament zu peitschen. Die KPÖ unterstützt die Errichtung von multidisziplinären peripheren Gesundhe...

...mehr


ÖH-Wahl 2017: KSV-LiLi erfolgreich

(19.5.2017)   Erfolgreich war der KSV-LiLi bei der Hochschülerschaf­tswahl 2017, die vom 16. bis 18. Mai 2017 bundesweit an 22 Universitäten, 21 Fachhochschulen, 16 Pädagogischen Hochschulen und zwölf Privatuniversitäten stattfanden. Für die Bundesvertretung erreichte der KSV-LiLi 2.387 Stimmen bzw. 3,08 Prozent und wiederum eines der 55 Mandate (2015: 1.971 St...

...mehr


Unsere Empfehlung zur ÖH-Wahl: KSV-LiLi

(16.5.2017)   Von heute bis Donnerstag, 18. Mai 2017, kann die Studienvertretung für die nächsten zwei Jahre gewählt werden. Unsere Wahlempfehlung für die ÖH-Wahlen: ✘ KSV-LiLi Michael Fischer, Listenzweiter fasst die wichtigsten Positionen von KSV-Lili im Standard-Interview zusammen: KSV-Lili tritt an, um Studienplatz-Finanzierung verhindern zu können. Um ein ...

...mehr


Es geht nicht um das kleinere Übel

(15.5.2017)   KPÖ bereitet sich mit offener Liste auf Neuwahlen vor. Die Unterscheidbarkeit der im Parlament vertretenen Parteien ist weiter gesunken. Sie sind zu keinem Vorhaben mehr fähig, das im Interesse der vom Sozialabbau Betroffenen wäre. Im Gegenteil: Auf sozial-, wohnungs-, bildungs-, arbeitsmarkt- und kulturpolitischem Gebiet sind sich SPÖ, ÖVP und FP...

...mehr


"Reformpartnerschaft" – eine gefährliche Drohung, kein Versprechen

(12.5.2017)   Außenminister Kurz hat also auf Vizekanzlers Mitterlehners Rücktritt von der ÖVP-Obmannsfunktion reagiert und angekündigt, sich für vorgezogene Neuwahlen einzusetzen. Wir dürfen demnach mit Nationalratswahlen im Herbst rechnen, vorausgesetzt, Bundespräsident Van der Bellen sieht von einem Auftrag an Bundeskanzler Kern ab, eine Minderheitsre­gierung...

...mehr


Kärnten: Appell gegen Ustaša-Treffen in Bleiburg/Pliberk

(10.5.2017)   21 Kärntner Organisationen haben am 9. Mai im Amt der Landesregierung einen Appell für den Landeshauptmann übergeben, in dem sie zur Untersagung des für Mitte Mai angekündigten Ustaša-Massentreffens in Loibach/Libuče bei Bleiburg/Pliberk aufrufen. Das Treffen ist mittlerweile auch zu einem der großen europäischen Neonazi-Treffpunkte geworden. Die B...

...mehr


Appell gegen Bleiburger Ustaša-Treffen

(9.5.2017)   Am Dienstag, den 09. Mai, übergaben VertreterInnen von 21 Organisationen im Büro des Landeshauptmanns Dr. Peter Kaiser einen Appell*) gegen die für 13. Mai geplante Veranstaltung des kroatischen „Bleiburger Ehrenzuges“ in Loibach/Libuče bei Bleiburg/Pliberk. Patrick Wriessnig, Bezirkssprecher der KPÖ Klagenfurt/Celovec: „Der sogenannte ‚Ehrenzug‘ ...

...mehr



Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an

Aktuelles:


GLB-Bundeskonferenz: Josef Stingl als Bundesvorsitzender bestätigt
(14.11.2017)

...mehr


Die Oktoberrevolution: Anfang vom Ende einer Vision?
(8.11.2017)

...mehr


100 Jahre Oktoberrevolution
(7.11.2017)

...mehr


November-Volksstimme: 1917
(3.11.2017)

...mehr


KPÖ-Veranstaltungen zu "100 Jahre Oktoberrevolution"
(2.11.2017)

...mehr