KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Archiv Oktober 2014

188:2 für Kuba

(31.10.2014)   Im Vorfeld der diesjährigen Abstimmung hatte es Gerüchte gegeben, dass sich diesmal mehr Staaten als in den Vorjahren gegen Kuba stellen könnten, doch auch Regierungen wie die der Ukraine, der Türkei oder Afghanistans stimmten für ein Ende des seit m...

...mehr


18,8 Prozent der Bevölkerung sind armuts- oder ausgrenzungsgefährdet

(29.10.2014)   Zwar ist, wie auch in der Aussendung erwähnt wird, die Quote im Vergleich zu 2008 damit von 20,6% auf 18,8% gesunken - wobei: 2010 lag die Armuts- und Ausgrenzungsgefährdungs-Quote bei 18,9 Prozent und 2007, im letzten Jahr vor der Krise, gar bei 16,...

...mehr


Vattenfall gegen Deutschland

(28.10.2014)   Im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, einem großen Glas- und Betonkasten an der Spree, können Abgeordnete Einblick in Akten erhalten, die auf keine Fall an die Öffentlichkeit dringen dürfen. Dort hat die Geheimschutzstelle des Bundestags ihren Sitz. Die Ab...

...mehr


Geduld ist eine revolutionäre Eigenschaft

(28.10.2014)   Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss euch sagen, ich bin ganz stolz auf die Frauen, die jetzt ein neues Frauenprogramm zusammengebracht haben. Ich sag euch was: Kurz nach dem Krieg, bei den verschiedenen Parteitagen, ist immer wieder gesagt...

...mehr


Ein gelungener Parteitag

(26.10.2014)   Natürlich gab es diesmal nicht den großen theoretischen Schritt, auf den einige gehofft hatten. Wir haben aber unseren bisherigen Kurs konsequent fortgesetzt und gezeigt, dass die KPÖ sowohl eine kommunistische Partei im besten Sinne als auch eine mo...

...mehr


Der enge Horizont des Bundesgeschäftsführers der Grünen

(22.10.2014)   Wallner betonte zudem: demokratische Wahlen sind ein "wertvolles Gut. Um dieses zu bewahren, braucht es weiter volle Transparenz, klare Regeln und strenge Strafen." Dass an der Qualität demokratischer Wahlen in Österreich aus vielerlei sehr gewich...

...mehr


KPÖ lehnt Junckers EU-Kommission ab

(22.10.2014)   Die KPÖ protestiert mit Nachdruck gegen die Bestellung von Tibor Navracsics von der in Ungarn zunehmend autoritär regierenden ÖVP-Schwesternpartei Fidesz zum EU-Kommissar für Bildung, Jugend, Kultur und Bürgergesellschaft und erinnert daran, dass Tib...

...mehr


Thesen des 36. Parteitags

(22.10.2014)   A) Zur politisch-ökonomischen Einordnung der sozialen Lage in Österreich Klassen, Kämpfe und Bewegungen Darum das „K“ in unserem Namen Gesellschaftliche Funktionen der KPÖ in Österreich Zur Wahlpolitik Download als pdf (168kb) A) Zur politisch-ökonomischen Einordnung der sozialen Lage in Österreich A.1. Vor dem Hintergrund des fasc...

...mehr



Die KPÖ tritt mit der offenen Liste KPÖ PLUS zur Nationalratswahl an

Aktuelles:


Aus dem Wahlprogramm von KPÖ PLUS: für die 30 Stundenwoche und einen gesetzlichen Mindestlohn
(26.9.2017)

...mehr


Mirko Messner: "Gratulation der LINKEN"
(24.9.2017)

...mehr


Aus dem Wahlprogramm von KPÖ PLUS: für eine radikale Bildungsreform
(22.9.2017)

...mehr


Aus dem Wahlprogramm von KPÖ PLUS: Unser aller Lebensgrundlagen sichern
(20.9.2017)

...mehr


Mirko Messner über KPÖ PLUS und die politische Situation im Herbst 2017
(19.9.2017)

...mehr