KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Sigi Maron 14.05.1944 – 18.07.2016

Sigi Maron ist nicht mehr. Jederzeit, so hatte er uns vor zwei Jahren gesagt, könne es ihn nach seiner schweren Operation erwischen. Seit seinem 12. Lebensjahr, nach dem Überleben der Kinderlähmung, saß er im Rollstuhl. Aufgrund schwerer gesundheitlicher Probleme musste er 1997 mit dem aktiven Musi...

...mehr


!

Eine Milliarde gewonnen, auf viele Milliarden verzichtet

Das „Bildungszuckerl“ der Regierung – 750 Millionen Euro für Ganztagsschulen, je 100 Millionen Euro für Fachhochschulen und Forschung sowie 50 Millionen Euro für eine Bildungsstiftung – darf nicht davon ablenken, dass damit ein gewaltiger Liebesdiens...

...mehr


Halbzeit- wie steht das Match um soziale Rechte in Österreich?

Statt den gesellschaftlich vorhandenen Reichtum neu zu verteilen, denken einzelne Regierungsmit­glieder über weitere Kürzungen nach. Zuletzt Minister Sobotka mit seiner Forderung Hartz IV in Österreich einzubringen. Die Armutskonferenz stellt ihre Vorschläg...

...mehr


!

Für ein zentrales Wahlregister

Nach dem Urteil des Verfassungsge­richtshofes zur Wiederholung der Stichwahl zur Wahl des Bundespräsidenten wurde eine Reihe von Vorschlägen zur Reform des Wahlrechts gemacht. Der Innenminister kündigte an, ein zentrales Wahlregister einzurichten. Man fragt sich: Warum erst jetzt? Gibt es...

...mehr


Déi Lenk (Luxemburg): CETA-Augenauswischerei

Am Dienstag erklärte Handelskommissarin Cecilia Malmström, dass die EU-Kommission nun doch bereit ist, die Parlamente der Mitgliedstaaten über das Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA) abstimmen zu lassen. Diese Kehrtwende wird jedoch keine aufschiebende Wirkung haben, da das Abkomme...

...mehr

TWEETS
Wohnen ist ein Menschenrecht - weg mit der Maklerprovision für Mieterinnen und Mieter
Spenden: Asyl in Not
Ein wichtiges soziales Angebot für Menschen, die in Linz wohnen
European left
Die Macht der Banken brechen